Freilichtmuseum

Gleich am 3.Schultag die erste Exkursion – die 5HL mit ihrem Klassenvorstand Frau Listberger hat im Maturajahr viel vor und nützte daher das traumhafte Wetter zu Schulbeginn gleich für einen Besuch des Freilichtmuseums in Großgmain. Unser Führer Stefan erklärte uns die traditionellen Salzburger Bauweisen vom Scharschindeldach über den Katzenfirst bis zum Herrgottswinkel sowie die schönen Aspekte des Lebens in der Großfamilie am Bauernhof.

Dass man früher am Sonntag nach der Kirche Gewand und Lebensmittel einkaufen ging, kommt uns heute genauso eigenartig vor, wie das Sortiment im Kramerladen.
Aber auch die harten Seiten des ländlichen Lebens z.B. für arme Knechte oder ledige Mütter lernten wir kennen. Hinter den schönen Hausfassaden muss das Leben im Vergleich zu heute wohl meist recht karg gewesen sein.
Die ruckelnde Zugfahrt durch die Wälder zurück zum Eingang sorgte nochmals für Entschleunigung, von der wir hoffentlich alle etwas für den Stress des letzten Schuljahrs mitnehmen konnten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

94 − 91 =