Unsere ehemalige Direktorin Mathilde Kleibel (1961-1991) ist verstorben

Mit großem Bedauern geben wir bekannt, dass unsere ehemalige Direktorin, Frau Mathilde Kleibel, im 93. Lebensjahr verstorben ist. Sie leitete und prägte damit unsere Schule ganz wesentlich in den Jahren von 1961 bis 1991. Sie startete 1961 mit 60 Mädchen in 3 Klassen, die von 8 Lehrkräften unterrichtet wurden. 1974 führte sie die dreijährige Fachschule weiterlesen…

Vienna calling

Am 3. Oktober machte sich die 5HL gemeinsam mit Frau Pair und Frau Birnbaum auf nach Wien, um noch einmal im Klassenverband Großstadtluft zu schnuppern, ehe es danach in großen Schritten in Richtung Matura geht. Am Programm standen zwei zu unserem Schulschwerpunkt ausgezeichnet passende Workshops, die letztes Schuljahr bereits die ErstklässlerInnen begeisterten. Am Ankunftstag ließ weiterlesen…

Wahlergebnis Schulsprecher/in

Zur diesjährigen Wahl der Schulsprecher/in traten 5 Kandidatinnen gegeneinander an. Nach dem  Grunddurchgang ergab sich folgendes Ergebnis: Stimmberechtigt: 236 abgegebene Stimmen: 126 Wahlbeteiligung: 53% Die Anzahl der Erstplatzierungen (Fellner 42, Umek 54) ergab kein eindeutiges Ergebnis uns somit musste für diese beiden eine Stichwahl durchgeführt werden. Das Ergebnis ist folgendes: Wahlbeteiligung: 53% Wir gratulieren zur weiterlesen…

Kennenlerntage in Piesendorf

Das Schuljahr war gerade erst gestartet, ging es auch schon auf Reisen. Die Schülerinnen und Schüler der vier ersten Klassen begaben sich nach Piesendorf im Pinzgau, um einerseits COOL und andererseits sich gegenseitig kennenzulernen. Letzteres gelang bei gruppendynamischen Spielen, beim gemeinsamen Essen und bei regelmäßigen Ausflügen zum Shopping-Paradies „Nah und frisch“ ganz eindeutig. Nicht zuletzt weiterlesen…

Behalte das Gute

Heuer hatten wir es im Rahmen der Abschlusszeremonie mit einer Kiste zu tun, die befüllt war mit den verschiedensten Befindlichkeiten, Eindrücken, Erlebnissen und auch Kritikpunkten, all jenem, das die Schülerinnen und Schüler während des vergangenen Schuljahres bewegt hat. Dabei stellten wir unter anderem fest, dass wir Vieles recht unterschiedlich wahrnehmen. Dem einen mögen die Wände weiterlesen…

Wenn im Alter manches schwerer fällt…

Die 2 FSB hat am Mittwoch, 3.7.2019 den Workshop „Schritt ins Alter“ im Haus der Natur besucht. Im Stationenbetrieb konnten die Schülerinnen und Schüler ausprobieren, wie sich Altsein anfühlen kann. Mit Brille, Gehörschutz, Handschuhen sowie Gewichten am Oberkörper und an den Gelenken hatten sie Aufgaben zu lösen. Teilweise waren es alltägliche Tätigkeiten wie Münzen zählen, weiterlesen…

Lehrfamilienfest 2019

Als Abschluss ihres Familienpraktikums organisierte die 2SB gemeinsam mit ihren Praktikumsbegleiterinnen Fr. Poetsch und Fr. Berg das alljährliche Lehrfamilienfest. Im Werkunterricht bei Fr. Kirchgasser entstanden Spiele wie z.B. die Kugelbahn. Bei wunderschön sonnigem Wetter konnten die Kinder unserer Lehrfamilien im Schulgarten herumtollen, spielen und malen. Auch die Lehrhausfrauen und -männer genossen den entspannten Nachmittag. Wir weiterlesen…

Mobilitäts- und Rollstuhltraining

Im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts (PPPS/SOMP) konnten die Schülerinnen und Schüler der 2. HLW einen Einblick in den Alltag von seh- und mobilitätsbeeinträchtigen Menschen erlangen. Josef Schinwald, Obmann des Blinden- und Sehbehindertenverbands Salzburg, wies auf die täglichen Herausforderungen für blinde und sehbehinderte Menschen hin und erklärte Besonderheiten im Bezug auf Bezahlvorgänge, Computerprogramme und den Straßenverkehr. weiterlesen…