Stützpunktwohnen ist ein Nischenprojekt

Wir werden bereits erwartet und freundlich begrüßt. Wir nehmen Platz in einer hellen und modernen, aber gemütlichen Wohnküche. Es stehen Gläser und Wasser für uns bereit, die Sessel sind gestellt. Bereitwillig fängt Herr Wulz, Mitarbeiter der Einrichtung Caritas Stützpunktwohnen – Wohnen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung – aus seinem beruflichen Alltag zu erzählen an. Interessiert weiterlesen…

Auszeichnung von Licht ins Dunkel

Der 24. Oktober 2017 war für einige unserer Schüler/innen ein Tag, der ihnen in besonderer Erinnerung bleiben wird. Nicht nur, dass es für sie eine Sonderführung durch den ORF Salzburg und die Salzburger Nachrichten gab, wurde unsere Schule auch für das Fastenprojekt 2017 als eines der drei Besten – von insgesamt rund zwei Dutzend eingereichten weiterlesen…

Lehrausgang in die Caritaszentrale

Am 13.9.2017 haben wir die Caritaszentrale in der Stadt Salzburg besucht. Am Anfang gab uns Frau Felicia Pfurtscheller, eine Mitarbeiterin der Young Caritas, einen Überblick über das, was uns heute erwartet und die Aufgabenbereiche der Caritas Salzburg. Anschließend berichtete Frau Mag. Dr. Greisberger–Gruber über ihre Tätigkeiten als Leiterin der Kommunikations- und Fundraisingabteilung. Interessant fanden wir weiterlesen…

Auf der Flucht

Die 3 HLW hatte in den letzten beiden Wochen die Möglichkeit, sich in die Erfahrungswelt flüchtender Menschen hinein zu versetzen. Zum Einen besuchten sie die Ausstellung von „Ärzte ohne Grenzen“. Dabei wurde ihnen sehr anschaulich die Arbeit dieser Organisation in Katastrophengebieten erklärt. Zum Anderen bekamen die Schülerinnen einen Einblick in die Lebenswelt und Fluchtgeschichte eines weiterlesen…

Wir lern(t)en uns kennen . . .

Wir – die 1 HLW und 1 FSB – brachen gleich in der zweiten Schulwoche Richtung Piesendorf auf, um bei den sogenannten Kennenlerntagen miteinander in Kontakt zu kommen und erste Freundschaften zu schließen. Es standen Teamspiele auf dem Programm, aber auch erste COOL-Aufträge wurden bearbeitet. Dazwischen gab es immer wieder ausreichend Zeit zum Quatschen, Feiern weiterlesen…

Flying Lab in der 5HL

Biologie einmal anders: Das Flying Lab war zu Besuch Ausgerüstet mit professionellen Labormaterialien besuchte Reinhard Nestelbacher mit seinem „Flying Lab“ am 3.10.2017 unsere Schule. Die Schülerinnen und Schüler der 5HL hatten so die einmalige Möglichkeit ihre eigene DNA zu analysieren. Die Analyse von insgesamt sieben medizinisch nicht bedeutsamen Genen stand zur Auswahl, wobei sich jede weiterlesen…

Brückengespräche

Eine der größten Tugenden ist die Fähigkeit, einem anderen Menschen wirklich zuzuhören. Zuhören ist die Brücke der Empathie. Vielen Menschen fällt dies jedoch schwer. Sie schweifen schnell in ihren Gedanken ab und landen bei sich selbst. Zuhören kann man trainieren, indem man dies aktiv betreibt. Hierbei geht es nicht nur um eine Gesprächstechnik, sondern auch weiterlesen…

Los geht’s

Los geht’s in ein neues Schuljahr! Für manche ist es bereits der Endspurt, andere wiederum wagen sich vielleicht noch etwas vorsichtig voran – es sind die ersten Schritte in eine neue, ungewohnte Umgebung. Wichtig ist es, ein konkretes Ziel vor Augen zu haben, zu wissen, wohin man gehen möchte und wo man ankommen will. Vor weiterlesen…

Jung trifft Alt

Am 3. Juli fand im OVAL die Abschlussveranstaltung zum Projekt J. A.! – Jung trifft Alt statt. Bei orientalischer Musik und in Anwesenheit von Frau Landesrätin Mag. Dr. Kimbie Humer-Vogl und Herrn Caritasdirektor Mag. Johannes Dines, wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr Sozialzeitausweis überreicht, in dem die erworbene soziale Kompetenz dokumentiert ist. Als Geschenk, gesponsert weiterlesen…

Sportwoche am Ossiacher See

Vom 26. Juni bis zum 1. Juli verbrachten die SchülerInnen der 2FSB und 2HLW mit ihren Klassenvorständinnen Prof. Brunner und Prof. Ortner sowie ihrer Sportlehrerin Prof. Berg eine Woche in Kärnten am Ossiacher See. Wir reisten mit unseren Fahrrädern an, da die verschiedenen Sportstätten zwischen 3 und 8 Kilometer Entfernung von unserer Unterkunft lagen. Der weiterlesen…