COOL

Cooperatives Offenes Lernen

COOL ist ein vom Bundesministerium unterstütztes, österreichweit zertifiziertes kompetenzorientiertes Unterrichtskonzept. Die caritas.schule für Wirtschaft und Soziales ist seit 2007 zertifizierte COOL-Impulsschule und wurde 2011 und 2016 als COOL-Partnerschule rezertifiziert.

COOL basiert auf dem von Helen Parkhurst zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelten Dalton-Plan, ein reformpädagogisches Konzept, das nicht ein fertiges Modell ist, sondern sich an drei Prinzipien orientiert:

  • Freedom – Wahlfreiheit und Eigenverantwortung für den Lernfortschritt
  • Cooperation – Zusammenarbeit und Teamfähigkeit
  • Budgeting time – selbstständiges Planen und Organisieren

COOL ist keine Unterrichtsmethode, sondern eine pädagogische Haltung, die bestrebt ist, individuelle Lernprozesse mittels Methodenvielfalt und maßgeschneiderten Lernsettings optimal zu fördern. Die Schüler*innen bearbeiten eigenverantwortlich lernziel- und kompetenzorientierte Arbeitsaufträge.

Cooperatives Offenes Lernen bedeutet

Offener Unterricht

  • Aufteilung des Unterrichts in offene und gebundene Arbeitsphasen
  • Offenes Raumkonzept

Eigenverantwortlichkeit

  • Lernen in Eigenverantwortung
  • Selbststeuerung des Lernprozesses
  • Eigenständiges Lösen von Problemen im Klassenrat
  • Freie Wahl der Sozialformen

Basiskompetenzen

  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen

Reflexion

  • Selbsteinschätzung der eigenen Leistung

Mitbestimmung

  • Mitbestimmung der Schüler*innen im Klassenrat
  • Regeln für das Zusammenleben in der Klasse
  • Planen gemeinsamer Aktivitäten im Schulalltag
  • Bearbeitung von auftretenden Konflikten
  • Respektvolles und wertschätzendes miteinander Reden

Zusammenarbeit

  • Fächerübergreifende Zusammenarbeit von Lehrer*innen und Schüler*innen
  • Teamsitzungen der LehrerInnen zur Optimierung des Unterrichts

Geübte Kompetenzen

  • Soziale Kompetenz
  • Teamkompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Vernetzungskompetenz
  • Zeitmanagement
  • Reflexionskompetenz

Themenzentrierter Unterricht

  • im 4. Jahrgang
  • Projekterstellung
    • Fächerübergreifendes, mehrmonatiges Projekt
    • Vernetzen von Basiskompetenzen
    • Projektpräsentation
  • Dokumentation von Arbeitsergebnissen
    • Erstellen von Portfolios
  • Wissenschaftliches Arbeiten
    • Hinführung zu wissenschaftlicher Arbeitsweise
    • Aufbau und Durchführung komplexer Arbeitsaufträge als Vorbereitung zum Studium

 

Das COOL-Team

COOL-Team klein

 Mag. Thomas Witosek, Mag. Gerlinde Moser-Witosek, Andrea Brunner-Waltenberger BEd, Mag. Sabine Weichenberger-Strasser, Dir. Mag. Helmut Bitschnau, Mag. Christine Kirchgasser, Mag. Urban Wurm, Mag. Brigitta Grießl, Dipl.-Päd. Maria Starlinger,
Dr. Michaela Schuhbeck-John (v. l. n. r.)

COOL-Folder