Das Schuljahr – eine Schiffsreise

Auch das heurige Schuljahr war wieder einmal eine Schiffsreise der besonderen Art: eine anstrengende und aufregende Kreuzfahrt mit so manchen Stürmen und schwerem Seegang, aber auch mit ruhigeren Zeiten, in denen man sich an Deck die Sonne ins Gesicht scheinen lassen konnte. Während dieser Reise hat sich jede Menge Gepäck und Ballast angesammelt. Einen Teil weiterlesen…

Abschlussprüfung 2018

Herzliche Glückwünsche an die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Sozialberufe zur bestandenen Abschlussprüfung. Ganz besonders gratulieren darf man Julia Brennsteiner, Sophie Erlfelder, Corinna Garba und Marco Schruckmayr zum ausgezeichnetem Erfolg, sowie Jana Hettegger und Laura Philipp zum  gutem Erfolg. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der Abschlussklasse alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und weiterlesen…

Zauberhafte Seifenblasen

Bunt schillernd und luftig leicht ließen die Schülerinnen und Schüler der 4 HL Seifenblasen schweben. Chemieunterricht einmal anders! Bevor die Show beginnen konnte, musste eine geeignete Lauge, unter sachkundiger Anleitung von Frau Birnbaum, angerührt werden. Dabei ist es wichtig, die entsprechenden Zutaten in den akkuraten Mengenverhältnissen gut zu mischen, um dann optimale Ergebnisse zu erzielen. weiterlesen…

Beeinträchtigung selbst erleben

Auch heuer waren die Schülerinnen und Schüler der 2 HLW mit Rollstühlen und Blindenstöcken in der näheren Umgebung der Schule unterwegs, um Mobilitätsbeeinträchtigung und Blindheit selbst zu erfahren. Die Passanten warfen ihnen neugierige, manchmal auch mitleidige Blicke zu, wandten sich demonstrativ ab oder waren sehr hilfsbereit – so wurde eine Rollstuhlfahrerin beispielsweise von zwei Passanten weiterlesen…

Maturagottesdienst

Schon wieder ist ein Jahr um und wir müssen uns von einer weiteren legendären Klasse trennen, der heurigen 5HL. Am letzten Schultag vor der Matura feierten wir gemeinsam mit unserem Pfarrer Pöttler den Abschiedsgottesdienst im Kloster Herrnau. „Sonne und Wolken“ hatten sich die angehenden Maturantinnen und Maturanten dafür als Thema ausgewählt. Im Rückblick auf die weiterlesen…

Stützpunktwohnen ist ein Nischenprojekt

Wir werden bereits erwartet und freundlich begrüßt. Wir nehmen Platz in einer hellen und modernen, aber gemütlichen Wohnküche. Es stehen Gläser und Wasser für uns bereit, die Sessel sind gestellt. Bereitwillig fängt Herr Wulz, Mitarbeiter der Einrichtung Caritas Stützpunktwohnen – Wohnen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung – aus seinem beruflichen Alltag zu erzählen an. Interessiert weiterlesen…

Auf der Flucht

Die 3 HLW hatte in den letzten beiden Wochen die Möglichkeit, sich in die Erfahrungswelt flüchtender Menschen hinein zu versetzen. Zum Einen besuchten sie die Ausstellung von „Ärzte ohne Grenzen“. Dabei wurde ihnen sehr anschaulich die Arbeit dieser Organisation in Katastrophengebieten erklärt. Zum Anderen bekamen die Schülerinnen einen Einblick in die Lebenswelt und Fluchtgeschichte eines weiterlesen…

Wir lern(t)en uns kennen . . .

Wir – die 1 HLW und 1 FSB – brachen gleich in der zweiten Schulwoche Richtung Piesendorf auf, um bei den sogenannten Kennenlerntagen miteinander in Kontakt zu kommen und erste Freundschaften zu schließen. Es standen Teamspiele auf dem Programm, aber auch erste COOL-Aufträge wurden bearbeitet. Dazwischen gab es immer wieder ausreichend Zeit zum Quatschen, Feiern weiterlesen…